The Feen Brothers am 19.01.2018

Paul van der Feen ist einer der herausragenden Jazz-Saxophonisten, der aus der regen holländischen Musiklandschaft mit eigener Stimme hervortritt. Er wuchs mit seinen Brüdern Mark, Matthijs und Clemens auf – ihre Jugend war eine nahezu ununterbrochene Jamsession, von der aus die Brüder in alle Richtungen der niederländischen Jazz-Szene ausschwärmten. Mittlerweile sind sie alle etablierte Musiker an der Spitze des niederländischen Jazz und haben bei national und international bekannten Künstlern und Ensembles wie dem Metropol Orkest, dem Toots Thielemans Quartet oder Caro Emerald mitgewirkt. 

Am 19. Januar kommen die vier Brüder für einen aufregenden Jazz-Abend, an dem sie den größten Jazz-Legenden Tribut zollen, die sie seit frühester Kindheit zum gemeinsamen Musizieren inspiriert haben. Diese Nacht wird eine brüderliche Hommage an Giganten wie Charlie Parker, Stan Getz, Bil Evans, Oscar Peterson, Dave Brubeck, John Coltrane und vielen anderen.

Paul van der Feen – Saxophon
Mark van der Feen – Piano
Clemens van der Feen – Bass
Matthijs van der Feen – Schlagzeug 

Im März 2017 hatten wir die Brüder mit ihrem „Brubeck Project“ zu Gast, hier ein Eindruck von dem Projekt:

 

Weitere Infos zu den Musikern: www.paulvanderfeen.com, www.clemensvanderfeen.com, www.markvanderfeen.com

 

Eintritt: 15.00/erm. 10.00 – Bitte reservieren Sie Ihre Karten online oder telefonisch: 0179-7663588

Am Freitag, den 19.01.2018 um 20.00 Uhr im Wilhelm13, Leo-Trepp-Straße 13