Jazzclub Alluvium

Hot Chocolate Quartet

Freitag, den 09 Oktober 2020 / 20:00 Uhr

Die vier jungen Musiker des Hot Chocolate Quartet aus Utrecht präsentieren Stücke bekannter Größen ebenso wie Eigenkompositionen – alles mit ordentlich Energie und Überraschungspotential. 

Das Hot Chocolate Quartet hat sich am Konservatorium von Utrecht (Niederlande) zusammengefunden und besteht aus Bram van de Glind an der Trompete, Boris Kwant am Kontrabass, Damian de Muijnck am Schlagzeug und Stan Verstegen am Klavier. 

Die vier Musiker präsentieren Stücke der Jazzgrößen, die sie inspierieren, ebenso wie Eigenkompositionen – alles mit einem hohen Energielevel auf der Bühne. Und das Beste ist – wie immer im Jazz –, dass alles auf Improvisation beruht und niemand weiß, was einen im Konzert erwartet... Lassen Sie sich überraschen!

Hier gibt es einen audiovisuellen Eindruck vom Hot Chocolate Quartet auf YouTube...


Bitte beachten Sie die aktuellen Vorschriften für den Besuch des Wilhelm13 (www.wilhelm13.de). Aufgrund der begrenzten Zuschauerzahl empfehlen wir dringend eine Reservierung – online oder telefonisch.

Besetzung

Bram van de Glind – Trompete

Stan Verstegen – Piano 

Boris Kwant – Kontrabass

Damian de Muijnck – Schlagzeug