Jazzclub Alluvium

Der Schwarze Rasmus

Samstag, den 19 September 2020 / 20:00 Uhr

... kreativer Jazz zwischen Ostfriesland und Schwarzwald ...

Er ist kein Tee. Kein Mensch. Keine Spielkarte. Er ist keine Diagnose, kein Hengst und auch kein Kaffee. Kein Schnaps, doch stark wie einer. Kein Tabak, aber gleich Rauch dringt er durch jeden Spalt, dringt durch die Ohren und direkt in die Seele. Dort geht er um und singt sein Lied. Mal laut mal leise, nicht böse, ganz und gar nicht – nein. Er kann es aber sein. 


Der Schwarze Rasmus ist kreativer Jazz zwischen Ostfriesland und dem Schwarzwald. Er ist hörbar im Bann der windstillen See am Morgen und er flüstert im dichten Nebel der Wälder. 

Er ist der Blues der vier Musiker, die ihn durch ihr Spiel heraufbeschwören.


Bitte beachten Sie die aktuellen Vorschriften für den Besuch des Wilhelm13 (www.wilhelm13.de). Aufgrund der begrenzten Zuschauerzahl empfehlen wir dringend eine Reservierung – online oder telefonisch.

Besetzung

Jonathan Maag – Saxophon

Jürgen Glenk – Piano

Michael Haupt – Kontrabass

Philipp Pumplün – Schlagzeug