Sommerpause - Jazzsession August fällt aus!

Donnerstag, 18. Aug. 2022 – 20:00 Uhr

Die Jazzsession vom Jazzclub Alluvium ist längst schon fester Bestandteil des Oldenburger Kulturgeschehens geworden, hier kann man erleben, was die Jazzszene im Nordwesten zu bieten hat. Nachdem der erste Teil des Abends um 20:00 Uhr im Wilhelm13 mit einer festen Besetzung eröffnet wird, können in der zweiten Hälfte Musiker mitmachen. Dabei spielt es keine Rolle ob Profi oder Amateur, die Mischung verspricht auf jeden Fall einen spannenden Abend.

Vielen Dank an alle, die uns über Jahre treu ein großartiges Publikum waren. Ob es nach den Sommer-Ferien immer am dritten Donnerstag im Monat weitergeht, könnt ihr unserer Webseite entnehmen.

Herzliche Grüße, Jörn Anders und das Jazzclubteam

Corona

Unsere Landesregierung hat zum 3.4. für kulturelle Einrichtungen alle Corona-Beschränkungen aufgehoben. Wir möchten Sie dennoch bitten, in unserem Haus auf den Bewegungsflächen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Im Gastrobereich und im Saal kann sie nach Einnehmen des Sitzplatzes abgenommen werden.


bild

Donnerstag, 18. Aug. 2022 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: FREI

Sommerpause - Jazzsession August fällt aus!

Die Jazzsession vom Jazzclub Alluvium ist längst schon fester Bestandteil des Oldenburger Kulturgeschehens geworden, hier kann man erleben, was die Jazzszene im Nordwesten zu bieten hat. Nachdem der erste Teil des Abends um 20:00 Uhr im Wilhelm13 mit einer festen Besetzung eröffnet wird, können in der zweiten Hälfte Musiker mitmachen. Dabei spielt es keine Rolle ob Profi oder Amateur, die Mischung verspricht auf jeden Fall einen spannenden Abend.

Vielen Dank an alle, die uns über Jahre treu ein großartiges Publikum waren. Ob es nach den Sommer-Ferien immer am dritten Donnerstag im Monat weitergeht, könnt ihr unserer Webseite entnehmen.

Herzliche Grüße, Jörn Anders und das Jazzclubteam

Mehr dazu

bild

Donnerstag, 25. Aug. 2022 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: FREI

Clubabend mit Charly Ahlers: "Blindfoldtest"

Wir wollen die von Leonhard Feather für die Jazzzeitschrift Metronome 1946 ins Leben gerufene Form "Blindfoldtest" im kleiner Form wieder aufleben lassen. In einem Clubabend wird Charly Ahlers einem kleinen Kreis von hiesigen Jazzmusikern- und kennern einige Aufnahmen vorspielen, ohne Ross und Reiter zu nennen und die "Experten" sollen dann von sich geben, was ihnen zu den Aufnahmen einfällt, egal ob Titel, Komponist oder Interpret oder gar Anekdoten zu dem Stück oder dem Musiker.

Mehr dazu

bild

Freitag, 02. Sep. 2022 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: FREI

Jazz und das Alter

Ein Jazzmusiker geht nicht in Rente, er spielt, solange er kann. Manche wurden sogar erst im hohen Alter bekannt und haben eine beachtliche Karriere in einer Lebensphase erleben dürfen. Beispiele von Musikern, die sich nicht in den Ruhestand begeben haben, sondern mit über 70 Jahren noch eine bewundernswerte Aktivität aufweisen konnten, stellt der Oldenburger Kunstvermittler Dirk Meyer anhand einiger Beispiele und biographischen Abrissen an zwei Abenden dar.

Mehr dazu

bild

Donnerstag, 08. Sep. 2022 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: € 15.00, erm.: € 10.00

sQuintet

sQintet ist die Abkürzung für Super Quintett, doch dieses Quintett ist mehr als nur fünf Musiker und fünf Instrumente, denn der Output an Energie ist höher als das, was an Musik tatsächlich hineingesteckt wird. Es ist eine kohäsive (geschlossene, zusammenhängende) Musik, vergleichbar mit einer elektrischen Welle, die durch einen superübertragenden Draht in einem Loop, also unbegrenzt und unendlich, fließt. Sie balanciert ausgewogen zwischen harmonischer Komplexität und rhythmischer Funkyness: Gefühlvolle, beseelte Jazz-Harmonien in Funk-Qualität, die wie ein Strom vom Plus- zum Minuspol fließen.

Mehr dazu Karten reservieren

bild

Samstag, 17. Sep. 2022 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: € 15.00, erm.: € 10.00

Lutz Krajenski & B-3 Vol.1

„B-3 Vol.1“ - Ein Organist, ein Saxofonist und ein Schlagzeuger – das klassische Orgel-Trio erweckt seit den glorreichen Tagen eines Jimmy Smith, Groove Holmes und der McDuffs und McGriffs beim Jazz-Hörer eine besondere Erwartungshaltung. Der Organist darf sich ausbreiten, der Saxophonist darf ihm folgen und der Schlagzeuger swingt und sorgt für den Groove „in the pocket“. Die entscheidende Frage: Ist, wer im Jahr 2022 noch im klassischen Hammond-Orgel-Trio-Format antritt, nicht von vornherein gefangen in den Schlingen der Erwartungshaltung und der Nostalgieseeligkeit? Die Antwort: Nein. Es geht auch anders! Und wie! Mit ihrem Album „B-3 Vol.1“ gehen der Hannoveraner Lutz „Hammond“ Krajenski aka krajenski. an der B-3-Orgel, Ben Kraef aus Berlin am Saxophon und Peter Gall aus Süddeutschland am Schlagzeug mit geschärftem Blick und Weitsicht neue Wege, auch wenn der alte Pfad der Hammond-infizierten Blue-Note-Veredlung immer im Blick bleibt.

Mehr dazu Karten reservieren

bild

Sonntag, 18. Sep. 2022 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: FREI

Jazz und das Alter

Ein Jazzmusiker geht nicht in Rente, er spielt, solange er kann. Manche wurden sogar erst im hohen Alter bekannt und haben eine beachtliche Karriere in einer Lebensphase erleben dürfen. Beispiele von Musikern, die sich nicht in den Ruhestand begeben haben, sondern mit über 70 Jahren noch eine bewundernswerte Aktivität aufweisen konnten, stellt der Oldenburger Kunstvermittler Dirk Meyer anhand einiger Beispiele und biographischen Abrissen an zwei Abenden dar.

Mehr dazu

bild

Freitag, 23. Sep. 2022 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: FREI

Jazz und Humor

Bei aller Ernsthaftigkeit im modernen Jazz darf man nicht unterschlagen, dass viele Musiker über einen eigenwilligen Humor verfügen. Dieser äussert sich auf verschiedenste Arten. Der Oldenburger Kunstvermittler Dirk Meyer lädt ein, eine unterhaltsame Tour durch die Welt des Jazz zu unternehmen.

Mehr dazu

bild

Freitag, 30. Sep. 2022 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: € 15.00, erm.: € 10.00

Cisco Pema

Cisco Pema, Bassist, Sänger und Produzent aus Buenos Aires/Berlin setzt seine Solo-Karriere mit einer modernen Vision südamerikanischer Musik fort. Nach fünf Jahren und über hundert Konzerten in verschiedenen Teilen Europas und Südamerika, ist er wieder unterwegs.

Im Trio mit Bernhard Geigl am Keyboard und Christoph Stadler am Schlagzeug bringt Pema eine kompakte Version seiner neuen Lieder auf die Bühne. Die Fähigkeit der Wiener Musiker zur Improvisation ermöglicht zusammen mit Pemas dynamischen Stil eine kraftvolle Performance.

Mehr dazu Karten reservieren

bild

Freitag, 14. Okt. 2022 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: € 15.00, erm.: € 10.00

TRES Latin Jazz

TRES Latin Jazz taucht den Hörer in eine originelle und innovative musikalische Idee ein. Latin Jazz und argentinische Musik verwandeln das traditionelle "Latin Jazz".

TRES Latin Jazz wurden 2008 gegründet und schmiedete seine musikalische Identität in seinen Kompositionen, Tourneen und Shows mit internationalen Künstlern aus Peru, der Schweiz, Kuba und Uruguay.

Mehr dazu Karten reservieren