Jazzclub Alluvium

Clubabend des Jazzclub Alluvium

Donnerstag, 22. August 2019 – 20:00 Uhr

Eingeladen sind einige Mitgründer, Musiker und Besucher aus der Zeit ab 1959. Sie erzählen über die Anfänge und Entwicklung des Clubs, über den damaligen Zeitgeist, es wird Musik aufgelegt, die damals live gespielt wurde und sicher haben auch einige ganz besondere Aufnahmen dabei. Stilistisch wird es wohl nicht beim Oldtime-Jazz bleiben. 

Auf dem Foto sind 5 von 10 der damals Beteilgten zu sehen, aufgenommen im Juli an der Bauwerkhalle nach der Ausstellungs-Eröffnung des Jazzclubs . Beginn 20:00 Eintritt frei 

Tyler Faraday & Band

Samstag, 24. August 2019 – 20:00 Uhr

Nach sechs Jahren Arbeit als Ingenieur wagte Tyler Faraday den Sprung ins kalte Wasser und begann, auf seiner Lieblinsbühne Musik zu machen – den Straßen Lissabons. Mittlerweile hat er drei Alben als Singer/Songwriter aufgenommen und erobert auch die überdachten Bühnen Europas.

Peter Weiss – The Good View

Freitag, 06. September 2019 – 20:00 Uhr

„The Good View“ – das neueste Projekt des Schlagzeugers Peter Weiss – verbindet einige der besten jungen Musiker aus NRW. Das Programm besteht neben wenigen ausgewählten Standards vorwiegend aus Stücken der Bandmitglieder, die neben einem hohen technischen Niveau auch eine eigene kompositorische Handschrift besitzen. 

Quintessence

Freitag, 13. September 2019 – 20:00 Uhr

Inspiration für ihre energetischen, groovigen und manchmal auch melancholisch anmutenden Eigenkompositionen finden die jungen Musiker von Quintessence im Bereich des aktuellen Jazz, aber auch in Pop- und elektronischer Musik. So entsteht ein interessanter Mix aus treibenden Grooves, sphärischen Klangflächen, vereint mit virtuosen Bläserpassagen und waghalsigen Soli.

Arno Grußendorf & Die Therapie feat. Malte Schiller

Donnerstag, 26. September 2019 – 20:00 Uhr

Die 2017 von Gitarrist Arno Grußendorf am Jazz-Institut Berlin gegründete „Therapie“ ist ein hochenergetisches Jazz-Quartett, das sich mit seinem innovativem Musik- und Konzertstil einen Namen in der Szene macht. Exklusiv für eine Tournee im September und Oktober 2019 featuret die Band den bekannten Saxophonisten Malte Schiller.

The Gypsy Project

Freitag, 04. Oktober 2019 – 20:00 Uhr

Das 2015 von den Gitarristen Nunzio Ferro und Vittorio Menga gegründete „Gypsy Project“ entstand aus einer Kollaboration mit diversen Musikern, die eine besondere Passion für die Musik des belgischen Komponisten und Musikers Django Reinhardt verbindet.

Masha Bijlsma Band feat. Bart van Lier

Donnerstag, 24. Oktober 2019 – 20:00 Uhr

Die vier Musiker der Masha Bijlsma Band featuren in diesem Konzert den großartigen holländischen Posaunisten Bart van Lier. Im Zentrum des Repertoires stehen Songs von Bijlsmas neuestem Album „For Love of Abbey“, das der amerikanischen Sängerin Abbey Lincoln gewidmet ist.


bild

Donnerstag, 22. August 2019 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: FREI

Clubabend des Jazzclub Alluvium

Eingeladen sind einige Mitgründer, Musiker und Besucher aus der Zeit ab 1959. Sie erzählen über die Anfänge und Entwicklung des Clubs, über den damaligen Zeitgeist, es wird Musik aufgelegt, die damals live gespielt wurde und sicher haben auch einige ganz besondere Aufnahmen dabei. Stilistisch wird es wohl nicht beim Oldtime-Jazz bleiben. 

Auf dem Foto sind 5 von 10 der damals Beteilgten zu sehen, aufgenommen im Juli an der Bauwerkhalle nach der Ausstellungs-Eröffnung des Jazzclubs . Beginn 20:00 Eintritt frei 

Mehr dazu

bild

Samstag, 24. August 2019 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: € 15.00, erm.: € 10.00

Tyler Faraday & Band

Nach sechs Jahren Arbeit als Ingenieur wagte Tyler Faraday den Sprung ins kalte Wasser und begann, auf seiner Lieblinsbühne Musik zu machen – den Straßen Lissabons. Mittlerweile hat er drei Alben als Singer/Songwriter aufgenommen und erobert auch die überdachten Bühnen Europas.

Mehr dazu Karten reservieren

bild

Freitag, 06. September 2019 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: € 15.00, erm.: € 10.00

Peter Weiss – The Good View

„The Good View“ – das neueste Projekt des Schlagzeugers Peter Weiss – verbindet einige der besten jungen Musiker aus NRW. Das Programm besteht neben wenigen ausgewählten Standards vorwiegend aus Stücken der Bandmitglieder, die neben einem hohen technischen Niveau auch eine eigene kompositorische Handschrift besitzen. 

Mehr dazu Karten reservieren

bild

Freitag, 13. September 2019 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: € 15.00, erm.: € 10.00

Quintessence

Inspiration für ihre energetischen, groovigen und manchmal auch melancholisch anmutenden Eigenkompositionen finden die jungen Musiker von Quintessence im Bereich des aktuellen Jazz, aber auch in Pop- und elektronischer Musik. So entsteht ein interessanter Mix aus treibenden Grooves, sphärischen Klangflächen, vereint mit virtuosen Bläserpassagen und waghalsigen Soli.

Mehr dazu Karten reservieren

bild

Donnerstag, 26. September 2019 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: € 15.00, erm.: € 10.00

Arno Grußendorf & Die Therapie feat. Malte Schiller

Die 2017 von Gitarrist Arno Grußendorf am Jazz-Institut Berlin gegründete „Therapie“ ist ein hochenergetisches Jazz-Quartett, das sich mit seinem innovativem Musik- und Konzertstil einen Namen in der Szene macht. Exklusiv für eine Tournee im September und Oktober 2019 featuret die Band den bekannten Saxophonisten Malte Schiller.

Mehr dazu Karten reservieren

bild

Freitag, 04. Oktober 2019 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: € 15.00, erm.: € 10.00

The Gypsy Project

Das 2015 von den Gitarristen Nunzio Ferro und Vittorio Menga gegründete „Gypsy Project“ entstand aus einer Kollaboration mit diversen Musikern, die eine besondere Passion für die Musik des belgischen Komponisten und Musikers Django Reinhardt verbindet.

Mehr dazu Karten reservieren

bild

Donnerstag, 24. Oktober 2019 - 20:00Uhr
Wilhelm13 – Eintritt: € 15.00, erm.: € 10.00

Masha Bijlsma Band feat. Bart van Lier

Die vier Musiker der Masha Bijlsma Band featuren in diesem Konzert den großartigen holländischen Posaunisten Bart van Lier. Im Zentrum des Repertoires stehen Songs von Bijlsmas neuestem Album „For Love of Abbey“, das der amerikanischen Sängerin Abbey Lincoln gewidmet ist.

Mehr dazu Karten reservieren