Jazzclub Alluvium

Tyler Faraday & Band

Samstag, 24. August 2019 um 20:00 Uhr — Wilhelm13

Nach sechs Jahren Arbeit als Ingenieur wagte Tyler Faraday den Sprung ins kalte Wasser und begann, auf seiner Lieblinsbühne Musik zu machen – den Straßen Lissabons. Mittlerweile hat er drei Alben als Singer/Songwriter aufgenommen und erobert auch die überdachten Bühnen Europas.
Karten reservieren

Der Singer-Songwriter Tyler Faraday hat eine lange Reise hinter sich: Mit 16 Jahren begann er in einer Garagen-Band in Málaga, Musik zu machen – und hörte nicht mehr auf. Währenddessen brachte er sein Ingenieurs-Studium zuende, zunächst in Málaga, dann in in Valencia und schließlich in Brasilien. Er fand einen Job als Ingenieur und arbeitete drei Jahre in Chicago, dann drei weitere in München...

...um dann sein bisheriges Leben aufzugeben, mit einem Van durch Europa zu touren, Straßenmusik zu machen und den Jazz zu lernen. Der Sprung ins kalte Wasser des Musik-Business funktionierte. Der erklärte Street-Art-Liebhaber spielt nach wie vor am liebsten auf seiner Lieblinsbühne, der Straße, für Leute aller Art – Familien, Kinder, Arme, Reiche. Gleichzeitig tourt er mit zwei fantastischen brasilianischen Musikern, Rogéro Pitomba (Schlagzeug) und Ozeas Miranda (Bass), mit denen er auch sein drittes Album „Letters to a Narcissist“ aufgenommen hat. Damit versucht Tyler, eine erneute Transformation in seinem Leben zu erwirken: mit mehr und mehr eigener Musik und sogar „geplanten“ Auftritten – obwohl die Straße für ihn trotzdem der beste Platz bleiben wird, um seine Musik und die Freude daran mit anderen zu teilen.

• BESETZUNG •
Tyler Faraday – Gitarre/Vocals
Rogéro Pitomba – Schlagzeug
Ozeas Miranda – Bass

• LINKS •
Website des Künstlers...